Transport und Automotive

Prototyping - Faster to Market

Die Automobilbranche steht vor den größten Veränderungen seit Ihren Anfängen mit Henry Fords T1. Elektromobilität und ein verändertes Kommunikationsverhalten und der Trend zur Individualisierung führen zu neuen Konzepten. Das zwingt die Hersteller zu variableren Fahrzeugdesign und -erlebniswelten. In kürzerer Zeit müssen neue Ideen umgesetzt und auf Realisierbarkeit untersucht werden. Dabei spielt die 3D Drucker Prototypen und Kleinserienproduktion eine immer wichtigere Rolle. HP Jet Fusion Systeme unterstützen diese Entwicklung auf einzigartige weise. Durch die hohe Druckgeschwindigkeit gepaart mit hervorragenden Materialeigenschaften (PA) und Qualität der Teile kann die Entwicklungszeit reduziert werden und es können mehrere Varianten in kürzerer Zeit erprobt werden.

3D-Druck Branchen Automotive

Lesen Sie die ganze Erfolgsstory >>

Fallstudie Scorpion Engineering

 

Transport und Automotive

Material Challenge

Neue Materialien rufen neue Produktentwicklungen hervor. Interessanten Lösungen werden durch den Materialmix hervorgerufen. Die Challenge neue Sitze und Dämpfungsdesigns für die Automobilindustrie zu entwickeln war erst mit dem neuen TPU Material Ultrasint®TPU01, entwickelt von BASF, überhaupt möglich.

Customizing für den Körper individuell angepasst, machen auch lange Fahrten zum Vergnügen.

3D-Druck Branchen Automotive Sitz

Lesen Sie die ganze Erfolgsstory >>

Fallstudie BASF Application Entwicklung

 

Raum- und Luftfahrt

Baugruppenoptimierung

Die Raum- und Luftfahrt Industrie ist der schnellen technischen Entwicklung mit individuellen Kundenanpassungen ausgesetzt. Emissionen zu reduzieren und durch Gewichteinsparungen die Betriebskosten zu senken, erfordern neue Produktionstechniken. Elektronische Geräte und Ausstattungselemente werden auf engstem Raum verbaut. Das HP Multi Jet Fusion 3D Druck Verfahren ermöglicht das Drucken von optimieren Baugruppen in einem Stück, die zuvor aus vielen Einzelteilen bestanden.  

3D-Druck Branchen Raum-und-Luftfahrt Gehäuse

 

Fallstudie Aerosport

 

Raum- und Luftfahrt

Geometrieoptimierung

Das Einsatzspektrum und die Aufgaben vervielfältigen sich durch die Nutzung von unbemannten Flugzeugen und Drohnen. Man benötigt leichte Geometrien mit komplexen Formen und Hinterschnitten, die in herkömmlicher Fertigungsweise wie der spanenden Fertigung oder im Spritzguss kaum zu verwirklichen sind.

3D-Druck Branchen Raum-und-Luftfahrt Drohne Avular

Lesen Sie die ganze Erfolgsstory >>

Fallstudie Materialise und Avular