Neues aus unserem Partner-Netzwerk – Protolabs in Kooperation mit HP und BASF - Technischer 3D-Druck Workshop

3D-Webinar

Protolabs in Kooperation mit HP und BASF - Technischer 3D-Druck Workshop

Wenn es um schnelle, hochwertige Ergebnisse im industriellen 3D-Druck geht, ist das Multi Jet Fusion (MJF) Verfahren einfach unschlagbar. In Partnerschaft mit HP und BASF geht Protolabs in einem gemeinsamen technischen on demand Workshop (Registrierungs-Landing-Page-siehe oben) auf die Fragestellung ein, welche Möglichkeiten der Einsatz der HP Jet Fusion 3D-Druck Technologie für die Produktion funktionsfähiger Prototypen und -Serienteile für den Endgebrauch bietet. Welche Design- und Materialüberlegungen müssen in Betracht gezogen werden, um Fertigteile zu erhalten, die eine hohe Oberflächenqualität, feine Merkmaldetails und gleichmäßigere mechanische Eigenschaften aufweisen? Welche Vorteile bietet das neue Material Ultrasint™ TPU01 für die Herstellung mittels MJF? 


ultrasint

Das Webinar richtet sich an 3D-Druck Anwender sowie Entscheidungsträger und gibt einen objektiven Überblick über die Entwicklungen in der additiven Serienproduktion.

Thema: 3D-Printing with Multi Jet Fusion Technology – Design, production and benefits with Ultrasint™TPU01

Referenten: 
- Andrea Landoni | Product Manager 3D-Printing Europe | Proto Labs Germany GmbH 
- Jens Hübner | Additive Manufacturing Application Specialist | HP (3D-Druck Technologie)
- Christian Reinhardt | Business Development Manager | BASF 3D Printing Solutions GmbH (3D-Druck Material)


Sprache: Englisch
Dauer: 47 min (37 min Präsentation + 10 min Q&A Session)



  • Erfahren Sie im Einzelnen mehr über:
  • Additive Fertigung unter Einsatz der HP Multi-Jet-Fusion Technologie
  • Der Weg in die Serienfertigung
  • Das optimale Design für die MJF Technologie
  • Eigenschaften und Vorteile des Materials: Ultrasint™TPU01
  • Anwendungsbeispiele aus unterschiedlichen Industrien

>> JETZT KOSTENLOS ON-DEMAND ANSEHEN

>> Konstruktionstipps für den 3D-Druck mit Multi Jet Fusion im neuen MJF Handbuch


Schreibe einen Kommentar