Aktionen gültig bis zum 30.11.2018

sofern nicht individuell anders angegeben und solange Vorrat reicht.

HP führt industrieweit erste 3D-Drucktechnologie für technische, funktionale Teile in Farbe ein.

HP Jet Fusion 300 - 500

HP erweitert sein 3D-Druck-Portfolio mit der neuen 3D-Druckerserie HP Jet Fusion 300 / 500. Die 3D-Drucker ermöglichen es Anwendern erstmals, technische Funktionsteile (Thermoplaste) in Vollfarbe, Schwarz oder Weiß mit „Voxel Control“ in einem Bruchteil der Zeit zu produzieren, die andere Lösungen bislang benötigten.

Abhängig von der Ausstattung und Farbpräferenz sind die Lösungen der Jet Fusion 300 / 500-Serie ab einem Preis von 50.000 US-Dollar erhältlich. Damit erhalten erstmals auch Entwicklungsabteilungen kleiner bis mittlerer Größe sowie Design-Firmen, Start-ups, Universitäten und Forschungseinrichtungen Zugang zu HPs führender Multi Jet Fusion-Drucktechnologie.

Die neue Jet Fusion 300 / 500-Serie ergänzt HPs bestehende 3D-Industrielösungen, Jet Fusion 3200 / 4200 / 4210, die sich durch niedrige Stückkosten auszeichnen und für den Einsatz im Produktionsumfeld konzipiert sind. HP schafft durch die neue 3D-Druckerserie für Nutzer seiner großen Multi Jet Fusion-Lösungen die Möglichkeit, neue Designs und Anwendungen in ein- und demselben Prozess (Jet Fusion) zu entwerfen und zu produzieren.

„HP hat es sich zum Ziel gesetzt, den Zugang zu 3D-Design und -Fertigung zu demokratisieren und Innovationen in aller Welt weiter voranzutreiben”, so Stephen Nigro, President of 3D Printing von HP Inc. „Unabhängig von Branche, Komplexität des Designs oder der konkreten Farbanforderung des Unternehmens erlaubt die neue HP Jet Fusion 300 / 500-Serie es, neue Teile zu erschaffen, ohne den Beschränkungen traditioneller Produktionsmethoden zu unterliegen.”

Dank der Möglichkeit, Teileigenschaften auf individueller Voxel-Basis zu kontrollieren, lassen sich mit der HP Jet Fusion 300 / 500-Serie ganz neue Arten von Teilen designen und produzieren – zum ersten Mal sogar in Vollfarbe. Ob im Gesundheitswesen, der Automobilbranche, der Konsumgüter- oder anderen Industrien, egal ob Unternehmer, Designer oder Hochschulwissenschaftler mit der nächsten großen Idee – das Potenzial neuer 3D-Druckanwendungen ist enorm. 

Innovation für kleine bis mittlere Entwicklungsteams, Unternehmen und Bildungseinrichtungen

Neben der Voxel Level Control bietet die neue 3D-Druckerserie Jet Fusion 300 / 500 ein kompaktes Design, verbesserte Workflow-Lösungen und das weltweit erste integrierte und automatisierte System zur Materialzuführung, das einen autonomen Betrieb und eine einfachere Bedienung erlaubt. Die Effizienz und Produktionsmenge werden drastisch erhöht. Die Jet Fusion 300 / 500-Serie unterstützt zudem die drei führenden Farbdateiformate (OBJ, VRML und 3MF). Dies ermöglicht es Designern, verlässlich und einfach gewünschte Teile zu produzieren, ohne sich mit der Konvertierung von Dateien befassen zu müssen. 

Die Angebote der HP Jet Fusion 300 / 500-Serie umfassen: 

  • HP Jet Fusion 340 (Schwarz und Weiß)  / 380 (Color): Für Kunden, die kleinere Teile benötigen oder üblicherweise kleinere Stückzahlen drucken.

  • HP Jet Fusion 540 (Schwarz und Weiß) / 580 (Color): Bieten ein größeres Bauvolumen als die 300er-Serie und richten sich an Kunden, die größere Teile benötigen sowie einen höheren Produktionsbedarf haben.

„Ich bin begeistert von der breiten Anwendungspalette für den mehrfarbigen 3D-Druck”, so Terry Wohlers, President von Wohlers Associates Inc. „Es freut mich zu sehen, dass HP sich diesem hochinteressanten Feld annimmt und sich dem dort weitgehend unerkannten Potential widmet. Die Möglichkeiten sind grenzenlos.”


Aufbau auf HPs offenem Ansatz bei der Materialentwicklung

Die HP Jet Fusion 300 / 500-3D-Drucker kommen zusammen mit dem neuen Material HP High Reusability CB PA 12 auf den Markt. Teile aus diesem Material haben ähnliche mechanische Eigenschaften wie jene aus dem HP High Reusability PA 12-Material der HP-Industrielösungen. 

Dank HPs einzigartiger offener Plattform für Material- und Anwendungsentwicklung arbeitet das Unternehmen daran, das Materialangebot zu erweitern und Kosten zu sparen. Letztlich wird die Jet Fusion 300 / 500-Serie ähnliche Materialien unterstützen wie die Jet Fusion 3200 / 4200 / 4210 – aber auch einzigartige Materialien, die Farb- oder andere Voxel-Level-Fähigkeiten unterstützen.

Vollständige Details und technische Angaben bitte anfordern bei unserem Fachberater Wolfgang Meier w [dot] maier [ät] kautbullinger [dot] de (w [dot] maier [ät] kautbullinger [dot] de).

 


Schreibe einen Kommentar